Morgan: Eine britische Automobil-Ikone

Die Morgan Motor Company setzt auf eine außergewöhnliche Mischung aus traditioneller Handwerkskunst und adäquater moderner Technologie und bildet so ein passendes Gegengewicht zu all den Autos aus der Massenproduktion. .

Weltberühmt für ihre einzigartige Fusion aus Fertigungstechnik, Tradition und purem Fahrvergnügen, baut die Morgan Motor Company in Malvern im Vereinigten Königreich bereits seit 110 Jahren durch und durch britische Fahrzeuge.

Das handwerkliche Können, das bei der Gründung der Morgan Motor Company im Jahr 1909 eine entscheidende Rolle spielte, wurde über die Generationen weitergegeben und ist heute im Jahr 2019, Morgans 110. Jahr, noch immer so lebendig wie eh und je.

Das Unternehmen wurde 1909 von H.F.S Morgan mit der Entwicklung des Morgan Threewheelers gegründet, der inzwischen Kultstatus erreicht hat. Darauf folgte 1936 der Morgan 4/4. der bis heute gebaut wird und damit das am längsten in Serie gebaute Fahrzeug der Welt ist.

Die Authentizität von Morgan, einem der alteingesessensten Automobilhersteller Großbritanniens, ist seit über 110 Jahren unverändert geblieben: Von der Entwicklung und Konstruktion, über Handwerk und Fertigung bis zum Verkauf und zur individuellen Anpassung wird jeder Morgan als Unikat seines Besitzers entworfen und gebaut.

In der inzwischen vierten Generation ist die Familie Morgan die Hüterin der Marke, die die Werte des Unternehmens aufrechterhält und sicherstellt, dass das Familienerbe mit jedem neuen Morgan, der gebaut wird, weiterlebt. Die Familie Morgan besitzt einen Teil der Aktien des Unternehmens, zusammen mit den Mehrheitsgesellschaftern Investindustrial, die 2019 große Investitionen in die Morgan Motor Company und ihre langfristige Zukunft für den Automobilbau in Großbritannien ankündigten. Als Teil der Investition von Investindustrial in die Morgan Motor Company erhielten das Geschäftsführungsteam und die Belegschaft als Lohn eine Beteiligung am Unternehmen.

“DIE FAMILIE MORGAN WIRD WEITER HÜTERIN DES UNTERNEHMENS SEIN”

Jeder Morgan wird aus drei Kernelementen handgefertigt: Eschenholz, Aluminium und Leder. Jeder Morgan ist vollkommen einzigartig, gebaut nach den höchsten Standards leidenschaftlicher Facharbeiter und Facharbeiterinnen, deren Fähigkeiten von Generation zu Generation weitergeben und im Laufe eines Lebens perfektioniert werden. So werden Tradition, Innovation und wegbereitende Technologie vereint.

Die Modellpalette von Morgan umfasst drei Hauptreihen: den Morgan Threewheeler, Classic und Aluminiumplattform. Alle stehen für Individualität und erhalten zugleich die wahre DNA dessen, was ein Morgan-Sportwagen sein sollte.

Die Weiterentwicklung von Morgans Modellpalette hat die Marke ins 21. Jahrhundert gebracht. Heutzutage baut Morgan lediglich 800 Autos pro Jahr. Der Aero 8 wurde im Jahr 2000 vorgestellt, er ist das allererste Modell von Morgan, das auf einem Aluminiumgestell gebaut wurde. Mit einem BMW-V8-Motor wurde der Aero 8 zum Verkaufshit und kam in den 18 Jahren seines Bestehens in vielen verschiedenen Karosseriestilen und Generationen auf den Markt, auch als moderner ‘Plus 8’.

“EINE FASZINIERENDE MISCHUNG AUS HANDWERKSKUNST UND TECHNOLOGIE”

Die Fahrzeuge der Morgan Classic-Reihe sind der Kernbereich von Morgans Produktion. Gebaut auf einem traditionellen Stahlrahmen, einer unabhängigen Vorderradaufhängung und einer gefederten oder Fünflenker-Hinterachse, umfasst die Classic-Reihe den 4/4, den Plus 4 und den Roadster. Der 4/4 ist das weltweit am längsten in Serie produzierte Fahrzeug. Er ist mit einem 1,6-Liter-Ford-Sigma-Motor ausgestattet. Der Plus 4, Morgans meistverkauftes Modell, wartet mit einem 0,2-Liter-Ford-GDI-Motor auf, der Roadster ist mit einem 3,7-Liter-V6-Ford-Motor ausgerüstet.

2011, nach einer Pause von über 50 Jahren, führte Morgan den Morgan Threewheeler wieder ein, eine moderne Interpretation des klassischen Designs von H.F.S. Morgan. Seit der Einführung im Jahr 2011 hat Morgan über 2000 der ‘neuen’ Threewheeler gebaut und Kunden aus aller Welt begeistert und beglückt. Zudem stellte Morgan 2016 beim Genfer Auto-Salon einen Prototyp einer Elektrofahrzeugversion des 3 Wheeler vor.

2019 freute sich Morgans Aluminiumplattform über eine Neueinführung, sowohl für das Modell als auch für die Plattform. Der neue Morgan Plus Six wurde auf dem Genfer Auto-Salon 2019 vorgestellt und punktete mit einer brandneuen CX-Generation geklebten Aluminium-Plattform. Angetrieben von dem neuesten BMW-3-Liter-Turbolader-Motor ist der Morgan Plus Six Morgans bislang dynamischstes Modell und steht an der Spitze von Morgans Produktreihe.

“EIN PASSENDES GEGENGEWICHT ZU ALL DEN AUTOS AUS DER MASSENPRODUKTION”

Die familiäre Atmosphäre in der Fabrik im wunderschönen Kurort Malvern, Worcestershire, mit all ihrer Herzlichkeit wird auch allen Kunden und Fans zuteil. Kaufinteressenten können Morgans Fabrik in der Pickersleigh Road gern einen Besuch abstatten, um zuzusehen, wie ihr Auto gebaut wird und aus einer Fülle von Optionen in punkto Lack und Lederausstattung auszuwählen, mit all den zusätzlichen Details, die jeden Morgan zu seinem echten Unikat seines Besitzers machen.

Einzigartiger Abenteuergeist und überzeugende Herkunft – dafür steht jedes Fahrzeug, das Morgan baut. Dabei werden alle Modelle ständig weiterentwickelt und verfeinert, sodass sie stets die neuesten Sicherheitsstandards erfüllen. Jeder Morgan wird individuell für Sie gebaut.

Weltweit tragen die Eigentümer dazu bei, dass der Besitz eines Morgans eine wirklich einzigartige Erfahrung ist. Die Marke schätzt sich glücklich, so passionierte Eigentümer zu haben. Ob sie eines der frühen ‘Vorkriegs’-Modelle oder eines der neuesten Modellen ihr eigen nennen: Die Leidenschaft für Morgan haben alle Eigentümer gemeinsam. Regionale Automobilclubs sind überall auf der Welt beliebt und veranstalten viele Events, die vom Unternehmen und von befreundeten Clubs unterstützt werden. Wenn Sie einen Morgan kaufen, kaufen Sie nicht nur ein Auto, sondern werden Teil einer weltweiten Gemeinschaft.